So verschenkt man einen Wellness-Gutschein!

Hier seht ihr eine Auftragsarbeit, die ich bereits im letzten Jahr angefertigt habe. (Diese Expolionsbox wurde nämlich zu Weihnachten verschenkt.)

Meine Auftraggeberin hatte mir verraten, dass es sich um einen dreiteiligen Gutschein handeln würde bestehend aus: eine Stunde in der Salzgrotte, eine Stunde Floating und eine Stunde Massage.

Diese drei Komponenten sollten sich in der Box wiederfinden. Also habe ich schnell eine Skizze gemacht, und los ging’s.

Zuerst kam mir die Idee zu dieser Minisalzgrotte:

Die schimmernde Strukturpaste von Stampin‘ Up! war dafür einfach perfekt!

Ich wollte diese „Grotte“ oben nicht ganz offen haben, deshalb habe ich mich für diese Lösung entschieden:

Ein Paravant trennt die Salzgrotte von der „Massage-Zone“, welche ich so gestaltet habe:

Schließlich musste noch eine Art Becken her, um dem „Floating“ seinen Platz zu bieten:

Für die Gestaltung der „Handtücher“ habe ich den Prägefolder „Struktureffekt“ verwendet. Sieht doch klasse aus, oder?

Hier seht ihr das Projekt nochmal im Ganzen:

Bis bald und liebe kreative Grüße von

Sanne!

 

 

 

Related posts

Aktuelle Kataloge

Hier kannst du dir die Online-Versionen der aktuellen Kataloge ansehen. Viel Spaß beim Stöbern!

Jahreskatalog 2019/2020

gültig vom 4. Juni 2019 bis
2. Juni 2020

Frühjahr-/Sommerkatalog 2019

gültig vom 3. Januar bis
3. Juni 2019

Latest Posts